(Foto: Tom Schulte)
Anzeige

Essen. Es geht wieder los! Zum Saisonauftakt in der 2. Volleyball Bundesliga Nord empfangen die #pottperlen am Samstagabend den amtierenden Meister. Sonntag folgt direkt die zweite Herausforderung gegen den Liganeuling.

Die Saison 2021-2022 startet für den VC Allbau Essen am Samstag und Sonntag direkt mit dem Doppelheimspieltag. Samstag empfängt die Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger um 18:00 Uhr den amtierenden Meister aus Leverkusen in der Sporthalle Bergeborbeck. Am Sonntag folgt um 16:00 Uhr das Heimspiel gegen den Liganeuling VC Olympia Münster.

Satte vier Heimspiele stehen im September an. Am 18.09. ist der ETV Hamburg im Ruhrgebiet zu Gast, bevor am 25.09. das Hinspiel gegen die Stralsunder Wildcats ansteht. Spielbeginn in der Sporthalle Bergeborbeck ist hier jeweils um 18:00 Uhr.

Bei den Essener Volleyballerinnen freut man sich über die Rückkehr der Zuschauer und hofft auf eine volle Tribüne und lautstarke Unterstützung. “Leider mussten wir die überaus erfolgreiche Saison 2020-2021 ohne Zuschauer bestreiten. Umso mehr freuen wir uns nun, dass wieder Stimmung in die Halle kommt. Gerne dürfen die Fans die Mannschafts nachträglich für den tollen dritten Tabellenplatz der letzten Saison feiern. Bei aller Freude bitten wir darum, die Regeln in der Halle einzuhalten.”, so Geschäftsführer Michael Werzinger.

In der Sporthalle Bergeborbeck sind die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Der Zuschauer Eingang öffnet seine Türen ab 17:15 Uhr am Samstag und 15:15 Uhr am Sonntag. Für alle Zuschauer gilt die 3G Regel. Ein Nachweis muss am Eingang vorgezeigt werden. Ohne Nachweis kann kein Einlass erfolgen. Die Nachverfolgung läuft per QR Code über die Corona-Warn-App. Eine medizinische Maske ist außer am Platz auf allen Wegen rein, raus, zur Toilette und zum Verkauf zutragen. Mindestens 1,5m Abstand zu anderen Zuschauern soll eingehalten werden und ein Aufenthalt in Gängen, auf Treppen oder im Foyer ist zu vermeiden.

Die Heimspiele des VC Allbau Essen werden künftig auf SPORT1.de gestreamt. Die ersten drei Heimspiele können kostenlos verfolgt werden.

Spielbeginn ist am Samstag um 18:00 Uhr und am Sonntag um 16:00 Uhr. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse.

Beitrag drucken
Anzeigen