Es erfolgte die symbolische Scheckübergabe an Herbert Stauber, Leiter des SOS-Kinderdorf Essen (Mitte), durch Jutta & Richard Borgers (Foto: SOS-Kinderdorf/Essen)
Anzeige

Essen. Borgers Fashion unterstützt mit dem Verkaufserlös i.H.v. von 10.000 € das Projekt Stadtkinder erleben Natur

Mal etwas ganz Neues im SOS-Kinderdorf Essen- ein Hauch von Glamour und Luxus weht durch das SOS- Kinderdorfzentrum im Nordviertel.  Für den Glamourfaktor gesorgt haben Jutta und Richard Borgers von Borgers Fashion. Seit 20 Jahren Jahren verkauft das Ehepaar Premiumbekleidung auf dem alten Gutshof der Meisenburg in Essen Kettwig.

Der Corona bedingte Lockdown und die resultierende Schließung des Geschäftes führten zu einem Warenüberschuss und das Paar hatte den Wunsch, die hochwertige Premiummode einem guten Zweck zu zuführen.  „Wir finden es toll, wie das SOS-Kinderdorf in Essen sich für die Kinder und Familien in unserer Stadt stark macht, das wollten wir unterstützen.“ erklären Jutta & Richard Borgers.

Im Rahmen eines Basars wurden die edlen Teile an die Frau & den Mann gebracht und so kam aus dem Verkaufserlös eine Spende, in Höhe von 10.000€, für das SOS-Kinderdorf zu Stande.  Eingesetzt werden soll die Spendensumme für die Gestaltung des neuen Naturhofes, als Außenstandort der Kita-Knifte in Essen Stoppenberg. Das Motto wird lauten: Stadtkinder erleben Natur.

Ein Großteil der Kinder, die in einer sehr urbanen Umgebung aufwachsen, hat nur noch sehr eingeschränkten Kontakt zur Natur. Auf dem neuen Naturhof, wird natur- und tiergestützte Pädagogik gelebt werden und den Kindern bedeutsame Sinnes- und Lernerfahrungen im direkten Kontakt mit der Natur und Tieren ermöglicht werden. Wenn alles nach Plan läuft, fällt der Startschuss für das Naturerlebnis ab dem 01.10.2021.

Beitrag drucken
Anzeigen