Heiner Essingholt (Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. Der KFC Uerdingen hat einen neuen – alten – Teammanager! Heiner Essingholt, der bis 2018 insgesamt rund 15 Jahre für den KFC Uerdingen tätig war, wird sich künftig um alle Angelegenheiten der ersten Mannschaft kümmern. Der 62-Jährige ist bereits am Samstag in Wegberg-Beeck erstmals mit am Start.

Essingholt begann als Jugendleiter beim KFC und wurde danach Jugend-Geschäftsführer. Zudem bekleidete er die Position des Sportlichen Leiters und war bereits bis 2018 Teammanager. Er soll künftig als Bindeglied zwischen Vorstand und erster Mannschaft fungieren und sich um die Organisation des Regionalliga-Teams kümmern.

„Wir freuen uns, dass wir mit Heiner Essingholt einen sehr erfahrenen Mann mit einem echten KFC-Herzen wieder zurück zum Verein holen konnten“, sagt der KFC-Vorsitzende Damien Raths. „Er wird uns sofort dabei weiterhelfen auf dem Weg, den Verein und die Abläufe zu professionalisieren.“

„Der neue Weg, den der KFC eingeschlagen hat, ist voller Potenzial“, betont Essingholt. „Natürlich habe ich den Verein, bei dem ich so viele Jahre verbracht habe, nie vergessen. Ich freue mich, dass ich nun wieder dabei helfen darf, den Klub wieder aufzubauen.“

Beitrag drucken
Anzeigen