(Foto: privat)
Anzeige

Grefrath. In den kommenden Herbstferien bietet das Jugendkulturhaus Dingens drei Workshops, für 10- bis 14-Jährige in Grefrath an. Im Rahmen des Kulturrucksacks NRW gibt es die Möglichkeit am 13. Oktober „LED Taschen – werable technology“ zu basteln, am 19. Oktober an der „Kreativwerkstatt Nähen“ teilzunehmen und am 20. Oktober bei „Feuerfakir“ erste Erfahrungen mit der Kunst des Feuers zu sammeln.

Für alle, die aus Kleidung mehr machen wollen, ist das Angebot „LED Taschen – werable technology“ ein gutes Angebot. Dieses findet am 13. Oktober von 11 bis 15 Uhr statt. Hier werden Stofftaschen mit Elektronik kombiniert: leitende Materialien, textile Schaltungen, LEDs und vieles mehr. Die Teilnehmer:innen können eigene Kleidungsstücke oder sonstiges mitbringen, die sie hacken möchten, aber vor Ort wird es auch genügend Stofftaschen geben. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und findet im Dingens das Jugendkulturhaus am Rathausplatz 5 in 47929 Grefrath statt. Die Anmeldung ist bis zum 11. Oktober bei streetwork@grefrath.de möglich.

Mit Eva Brachten findet am 19. Oktober von 9:30 bis 13:30 Uhr die „Kreativwerkstatt Nähen“ statt. Die Mönchengladbacher Modedesignerin Eva Brachten zeigt den Teilnehmer:innen, wie man seine eigenen kreativen Ideen umsetzen kann. Es reicht nämlich nicht, eine tolle Idee für eine Tasche zu haben – man muss auch wissen, wie man sie selbst herstellen kann. In diesem Workshop lernt man, wie man mit handwerklichem Geschick sein eigener Modeschöpfer wird. Vor allem zeigt die Workshop-Leiterin, wie wichtig es ist, mit einer Nähmaschine umgehen zu können. Der Workshop richtet sich an Anfänger und Anfängerinnen sowie Fortgeschrittene. Es sind fünf Nähmaschinen vorhanden; zum Workshop dürfen aber auch gerne eigene Nähmaschinen (und Ideen) mitgebracht werden. Eine Teilnahmegebühr gibt es nicht, jedoch muss man sich bis zum 15. Oktober bei streetwork@grefrath.de anmelden.

Wer schon immer einmal die Kunst des Feuerschluckens oder Körperfeuers erlernen wollte, ist am 20. Oktober von 15:00 bis 17:00 Uhr im Dingens dem Jugendkultur Haus genau richtig. Unter der fachkundigen Leitung erlernen die Teilnehmer:innen nicht nur die Theorie und Praxis des Feuerschluckens und des Körperfeuers, sie erfahren auch, wie man umsichtig und sicher mit Feuer umgehen soll. Wenn man es richtigmacht, sieht es cool aus! Aber erst der richtige Umgang mit Feuer macht jemanden zu Feuerexperten! Am Ende werden alle Elemente zu einer kleinen Choreographie zusammengestellt und vorgeführt. Eine Anmeldung ist bis zum 18. Oktober bei streetwork@grefrath.de möglich.

Alle Workshops finden im Jugendkulturhaus Dingens gegenüber vom Rathaus in Grefrath statt. Mehr Informationen zu den Workshops und dem Jugendkulturhaus gibt es auch auf www.grefrath.de.

Beitrag drucken
Anzeige