Bürgermeister Peter Hinze gratuliert Dana Straub, Sandro Klein, Lina Jaspers und Benjamin Wolters (vorne v.l.) zur abgeschlossenen Fortbildung. Mit dabei: Ursula Gerwers, Leiterin des Sachgebietes Personal und Anke Pau-Gietmann, städtische Ausbildungskoordinatorin (hinten v.l.) (Foto: Stadt Emmerich am Rhein)
Anzeige

Emmerich am Rhein. Vier Angestellte der Stadt Emmerich am Rhein hatten jetzt besonderen Grund zur Freude: Lina Jaspers, Dana Straub, Sandro Klein und Benjamin Wolters haben vor wenigen Tagen den Verwaltungslehrgang erfolgreich abgeschlossen Dazu gratulierte Bürgermeister Peter Hinze den Vieren mit einem kleinen Präsent.

Benjamin Wolters arbeitet derzeit im Fachbereich Soziales. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann ist als klassischer Quereinsteiger in die Verwaltung gekommen. Er hat 2019 zunächst den 18-monatigen Verwaltungslehrgang I erfolgreich absolviert und vor wenigen Wochen dann auch den zweieinhalbjährigen Folgelehrgang. Auch Dana Straub, eigentlich gelernte Bankkauffrau, hat ihren beruflichen Werdegang nicht im Rathaus begonnen. Lina Jaspers und Sandro Klein sind hingegen gelernte Verwaltungsfachangestellte. Alle haben durch die anderthalb bzw. zweieinhalbjährige Fortbildung ihre beruflichen Perspektiven im Rathaus erheblich verbessert. „In Zeiten von Fachkräftemangel ist es wichtig, dass wir uns auch für Quereinsteiger öffnen. Um die Kollegen für die Verwaltungstätigkeit fit zu machen, setzen wir auf konsequente Fort- und Weiterbildung und finanzieren diese auch komplett“, so Bürgermeister Peter Hinze.

Wer sich für eine Tätigkeit bei der Stadt Emmerich am Rhein interessiert, findet entsprechende Stellenausschreibungen auf der Homepage der Stadt Emmerich am Rhein. Fragen zu Einstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten für Quereinsteiger beantwortet Anke Pau-Gietmann, Ausbildungskoordinatorin der Stadt, unter der Rufnummer 02822/75-1134 oder per Email an anke.pau-gietmann@stadt-emmerich.de.

Beitrag drucken
Anzeigen