Stadtdirektor Markus Schön (links) und Oberbürgermeister Frank Meyer (rechts) gratulieren Dr. Thomas Freiberger zur Wahl zum neuen Leiter der Volkshochschule (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof)
Anzeige

Krefeld/Neukirchen-Vluyn. Hauptausschuss wählte gebürtigen Bonner als Nachfolger von Dr. Röhnelt

Die Volkshochschule Krefeld und Neukirchen-Vluyn hat einen neuen Leiter: Der Hauptausschuss des Krefelder Stadtrates wählte Dr. Thomas Freiberger als Nachfolger von Dr. Inge Röhnelt, die sich in den Ruhestand verabschiedet. Freiberger ist 46 Jahre alt und wird spätestens im Dezember seine neue Aufgabe in Krefeld übernehmen.

Stadtdirektor Markus Schön, in dessen Geschäftsbereich die Volkshochschule angesiedelt ist, sagt zu der Personalentscheidung: „Dr. Freiberger ist ein Glücksfall für Krefeld: Mit seiner Erfahrung in der Wissenschaft und als aktueller Leiter der Volkshochschule Kamen-Bönen hat er klare Vorstellungen, wie eine Volkshochschule einer Großstadt wie Krefeld fit für die Zukunft gemacht werden kann. Sei es bei Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Bildung für alle oder dem Verständnis einer Volkshochschule als einem Ort der Begegnung für alle, um über aktuelle Themen zu diskutieren, die Krefeld bewegen.“

Die allgemeine Hochschulreife erwarb Freiberger im Jahr 1995 mit dem Abschluss am Gymnasium in Mechernich. Danach folgte ein Studium der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte, der Politischen Wissenschaft und der Philosophie mit dem Abschluss Magister Artium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Jahr 2002. Dr. Freiberger erwarb 2017 sein Internationales Zertifikat für Wirtschafts- und Managementkompetenz. Es folgte im Jahr 2018 zielgerichtet auf die kommende Berufstätigkeit die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang „vhs Weiterbildungsmanagement“ beim Deutschen Volkshochschulverband. Im Jahr 2020 nahm er zudem am Pilotprojekt „digi TOP – digitale Transformation von Organisationen in der Praxis“ teil.

Seine Berufserfahrung sammelte Freiberger von 2003 bis September 2010 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Anschließen war er dort bis September 2016 Akademischer Rat auf Zeit. Seit Februar 2017 hat Dr. Freiberger die Leitung der Volkshochschule Kamen-Bönen inne.

Beitrag drucken
Anzeigen