Löscharbeiten am Steigerhaus in Witten (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Witten. Die Feuerwehr Witten wurde gestern Abend gegen 21:42 zu einem Gebäudebrand im Muttental alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte stellte sich heraus, dass das Steigerhaus an der Zeche Herberholz im Vollbrand stand. Die Flammen schlugen aus dem Dach mehrere Meter hinaus.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr und die Löscheinheiten Bommern und Altstadt nahmen umgehend vier C-Rohre vor. Dadurch konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäudeteile und das angrenzende Waldgebiet verhindert werden, das Steigerhaus selbst wurde jedoch ein Raub der Flammen.

Die 40 Einsatzkräfte mussten eine aufwändige Wasserversorgung herstellen, hatten das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle.

Gegen 0:50 Uhr war der Einsatz beendet, die Stadtwerke unterstützten die Feuerwehr und schalteten das zerstörte Gebäude stromfrei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen