Uwe Henkelüdecke (r.), Chefarzt Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Onkologie an der Helios Klinik Duisburg-Homberg, informiert zum Thema Darmkrebsvorsorge (Foto: Helios)
Anzeige

Duisburg. Die Diagnose Darmkrebs wird in Deutschland jährlich rund 60.000 Menschen gestellt. Das macht die Erkrankung bei Männern zur dritt-, bei Frauen sogar zur zweithäufigsten Krebserkrankung. Dabei lässt sich einiges tun, um die Krebserkrankung im Vorfeld zu vermeiden. In seinem ca. 45-minütigen Vortrag erläutert Uwe Henkelüdecke, Chefarzt der Inneren Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Onkologie an der Helios Klinik Duisburg-Homberg, wie man Darmkrebs verhindern kann. Dabei beleuchtet er sowohl den Einfluss der Lebensführung, als auch die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge und Früherkennung. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit dem Experten zu diskutieren.

Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 06.10.2021 um 17:00 Uhr in der Cafeteria der Helios Klinik Duisburg-Homberg, Johannisstr. 21, 47198 Duisburg. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail an Innere.Homberg@helios-gesundheit.de oder per Telefon unter (02066) 29-1804 erforderlich. Es gelten die 3G.

Beitrag drucken
Anzeige