Dank des raschen Einsatzes der Feuerwehr Viersen konnte sich das Feuer nicht ausbreiten (Foto: Feuerwehr Viersen)
Anzeige

Viersen. Die Feuerwehr Viersen hat am Freitag, 24. September 2021, einen Kellerbrand in der Rockkulturwerkstatt an der Gerberstraße gelöscht. Es wurde niemand verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Gegen 6:15 Uhr erreicht die Feuerwehr Viersen der Alarmruf. Die hauptamtliche Wache, der Löschzug Viersen, der Einsatzleitwagen und der Rettungsdienst fuhren zur Brandstelle. Der Brand im Keller war schnell gelöscht. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte weitere Schäden durch eine Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäudeteile. Anschließend entrauchte die Wehr die betroffenen Bereiche. Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet.

Beitrag drucken
Anzeigen