Symbolfoto
Anzeige

Essen. Das Planspiel Börse der Sparkassen startet in die neue Runde

Ab dem 4. Oktober startet die 39. Auflage des Planspiel Börse. Ab sofort können sich Schüler in Deutschland, Frankreich, Italien und Schweden zum diesjährigen Wettbewerb anmelden. Die Sparkasse Essen betreut erneut die teilnehmenden Teams aus dem gesamten Stadtgebiet.

Die Teilnehmenden erhalten in kleinen Gruppen ein fiktives Budget von 50.000 Euro, mit welchem sie risikolos in Wertpapiere investieren können. Die Kursverläufe orientieren sich an den tagesaktuellen Kursen der Stuttgarter Börse, wodurch die Schüler ein Gefühl für die Mechanismen des Kapitalmarkts entwickeln. Die Schüler verbessern durch die Teilnahme am Planspiel Börse auf spielerische Weise ihren Umgang mit Geld und lernen den Wertpapierhandel behutsam kennen.

Auf die erfolgreichsten Nachwuchshändler warten derweil attraktive Preise. Dabei gewinnt beim Planspiel Börse nicht nur das Team mit der höchsten Depotgesamtwertung, sondern auch die Schüler mit der höchsten Nachhaltigkeitswertung werden prämiert. In beiden Kategorien gewinnen die drei bestplatzierten Teams des ganzen Landes eine Reise nach Frankfurt mit Teilnahme an der Planspiel-Börse-Gala. Die Sparkasse Essen lobt darüber hinaus weitere regionale Preise aus.

Teilnehmende Schüler registrieren sich über die Planspiel-Börse-App und können ihr Depot über diese verwalten. Dadurch ist ihnen der tagesaktuelle Handel von überall und zu jeder Zeit möglich.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am 17. November möglich. Spielende ist der 28. Januar 2022. Interessierte Lehrer und Schüler wenden sich für weitere Informationen und zur Anmeldung an Herrn Fabian Haneke, Tel: 0201 1032686 oder fabian.haneke@sparkasse-essen.de.

Beitrag drucken
Anzeigen