Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Günther Bergmann MdL gratulierte Stefan Rouenhoff MdB (l.) zu seinem Wahlerfolg (Foto: privat)
Anzeige

Kreis Kleve. Die CDU des Kreises Kleve hat sich zur konstituierenden Sitzung des am 22.9.2021 neu gewählten Kreisvorstands getroffen.

Inhaltlich stand die Analyse des Bundestagswahlergebnisses im Kreis Kleve und in seinen 16 Städten und Gemeinden im Mittelpunkt. Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Günther Bergmann MdL gratulierte Stefan Rouenhoff MdB zu seinem Wahlerfolg. Rouenhoff konnte den Wahlkreis trotz eines schwierigen bundespolitischen Umfelds mit über 9% Vorsprung verteidigen.

In der engagierten Diskussion herrschte Einigkeit, dass es nach der Bundestagswahl kein „Weiter so“ geben dürfe. „Das Ergebnis der Bundestagswahl ist eine schwere Niederlage für die CDU. Von einem Regierungsauftrag kann keine Rede sein, auch wenn man Sondierungsgespräch nicht ausschließen sollte“, erklärte der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Günther Bergmann MdL.

Mehrere Teilnehmer sprachen sich dafür aus, im Hinblick auf die Landtagswahl im kommenden Jahr den CDU-Landesvorsitz und das Amt des Ministerpräsidenten in einer Hand zu konzentrieren.

Beitrag drucken
Anzeigen