Matthias Hauer MdB (Foto: Mike Henning)
Anzeige

Essen. Am 28. September hat die Landesgruppe NRW der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Matthias Hauer MdB einstimmig zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt. Die 41-köpfige Landesgruppe vertritt die Interessen Nordrhein-Westfalens in der Fraktion. Schon durch ihre Größe hat sie viel Gewicht bei der politischen Positionierung der Fraktion.

Der Sprecher der CDU-Abgeordneten aus dem Ruhrgebiet wird auch in der neuen Legislaturperiode als stellv. Vorsitzender die Geschicke der Landesgruppe der NRW-Abgeordneten mitbestimmen. „Ich werde mich weiterhin im Bundestag für eine Politik einsetzen, die gerade die besonderen Herausforderungen in Essen, dem Ruhrgebiet und in NRW berücksichtigt. Dafür sind beide Gremien ein wichtiger Hebel“, betont Matthias Hauer. Bei den letzten drei Bundestagswahlen konnte er das einzige Direktmandat für die CDU im Ruhrgebiet erringen.

Die nordrhein-westfälische Landesgruppe ist die größte CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und wird von Dr. Günter Krings MdB, dessen Stellvertreter Matthias Hauer sowie mehreren Beisitzern geleitet.

Beitrag drucken
Anzeige