(Foto: Andreas Hoffmann @ Andiseine.de)

Voerde. Endlich – nach fast einem Jahr Corona-bedingter Turnierpause und genau an jenem Ort, wo im letzten Jahr die Weltmeisterschafts- Qualifikation abgesagt werden musste, richtete das Jazz-Dance-Center Freiburg die Jazz-Qualifikation für die anstehenden Weltmeisterschaften im Dezember aus. Es war ein Start mit tollen Leistungen und TänzerInnen aus ganz Deutschland.

Christian Weiß vom 1. Voerder TSC Rot Weiß 1987 e.V. startete bereits zum 2. Mal am Olympia-Stützpunkt in Freiburg. Das Turnier begann am Sonntagmorgen in den frühen Morgenstunden. Christian startete in der Kategorie Solo Jugend Jazz Dance männlich mit seiner Choreografie zum Lied „Boyfriend“, welches von einer internationalen Choreografin, während eines Workshops gemeinsam mit ihm erarbeitet wurde. In der Vorrunde mit 19 TänzerInnen zeigte der 14 Jahre junge Tänzer eine sehr gute Präsentation seiner Choreografie, welches ihm den Einzug in die Zwischenrunde brachte.

In der Zwischenrunde mit 12 TeilnehmerInnen wurde der amtierende deutsche Meister noch präziser und ausdrucksvoller in seiner Ausführung. Im anschließenden Finale mit 6 TänzerInnen zeigte Christian dann einen technisch perfekten Durchgang. Mit seiner Art seine Choreografie zu präsentieren, brachte er die Halle zum Toben, Christian präsentierte seinen Tanz mit viel Herz und Ausdrucksstärke gepaart mit einer hervorragenden Technik. Die souveräne Leistung von Christian wird dem 1. Platz belohnt. Bereits zum 6. Mal gewinnt er in Folge die Jazz Qualifikation und löst somit wieder einmal das Ticket zur Weltmeisterschaft, welche Anfang Dezember in Polen geplant ist. Der genaue Austragungsort steht leider noch nicht fest, da Corona bedingt die Bedingungen vor Ort noch nicht final geklärt sind.

Trainerin Ljalja Horn Ivanisenko ist sehr stolz auf ihren Tänzer, den sie bereits seit seinem 5. Lebensjahr trainiert und auf seinem Weg begleitet. Der Verein lobt die Trainerin für Ihre erfolgreiche Arbeit auf nationaler und internationaler Bühne. Am nächsten Wochenende 2./3.Oktober richtet der 1. Voerder TSC gleich 3 Turniere in der Sporthalle des Gymnasiums Voerde Am Hallenbad aus: Das Ranglisten-Turnier im Solo/Duo, die 1. Bundesliga Trophy zur WM Qualifikation in Polen, wo auch die Voerder 1. Bundesliga Mannschaft MIRAGE sowie die Regionalmeisterschaft der Small Groups startet.

Während des gesamten Turniers starten hochklassige TänzerInnen aus ganz Deutschland. Auch Christian Weiß wird hier in 3 Kategorien zu sehen sein. Tickets werden vor Ort verkauft. Das Turnier wird unter den bekannten 3 G Regeln durchgeführt. Genaue Turnierinfos finden sie auf der Homepage 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 e.V.

Beitrag drucken
Anzeigen