Alisa Fleskes (l.), Mitarbeiterin des Jobcenters Kreis Kleve, Sandra Poschlod-Grause (r.), Beauftragte für Chancengleichheit und Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve, und ihre Stellvertreterin Susanne Schultze-van Acken organisieren in diesem Jahr den Frauen-Info-Tag „to go“ in drei Kommunen des Kreisgebiets (Foto: © Kreis Kleve)
Anzeige

Kreis Kleve. Frauen-Info-Tag „FIT“ mit Ansprechpartnern zum Thema „berufliche Veränderung“ als mobiler Stand in Kleve, Rees und Geldern zu Gast.

Pandemiebedingt fällt wie im Vorjahr der „Frauen-Info-Tag (FIT)“ des Kreises Kleve im Rahmen einer Messeveranstaltung aus. Stattdessen bieten die Organisatoren in diesem Herbst einen „FIT to go“ an. „Wir stehen vor Ort für kurze persönliche Gespräche bereit. Vor allem werden wir aber Flyer, Broschüren und Kontaktadressen verschiedener Partner in handliche Papiertüten packen. So kann jede Passantin zuhause in Ruhe schauen, was für sie interessant ist ˗ und gegebenenfalls einen Beratungstermin vereinbaren“, sagt Alisa Fleskes, Mitarbeiterin des Jobcenters Kreis Kleve. Sie organisiert „FIT to go“ federführend mit der Beauftragten für Chancengleichheit und Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Kleve, Sandra Poschlod-Grause.

Wo findet „FIT to go“ statt?

Um möglichst viele interessierte Frauen zu erreichen, wird es an jeweils einem Tag einen Infostand im nördlichen, im südlichen sowie im rechtsrheinischen Gebiet des Kreises Kleve geben: Am Dienstag, 5. Oktober 2021, ist das Team zu Gast am Elefanten Oberstadt Centrum „EOC“, Hoffmannallee 53 in Kleve. Am Mittwoch, 6. Oktober 2021, findet „FIT to go“ in Nachbarschaft des Wochenmarktes auf dem Marktplatz der Stadt Rees statt. Am Freitag, 8. Oktober 2021, baut das Team den Infostand zum Wochenmarkt der Stadt Geldern auf dem Marktplatz auf. Der Infostand ist jeweils in der Zeit von 11 bis 14 Uhr besetzt.

An wen richtet sich das Angebot?

Die Zielgruppe sind Frauen, die mit ihrer beruflichen Situation unzufrieden sind. Es gibt beispielsweise Angebote für Arbeitsuchende. Auch Frauen, die über einen beruflichen Wiedereinstieg – beispielsweise nach der Familienphase – nachdenken, Interesse an einer beruflichen Neuorientierung oder an einer Qualifizierung haben, erhalten Informationen und Ansprechpartner. Auch für Alleinerziehende hält das Team Informationen bereit.

Welche Partner sind dabei?

Den Infostand betreuen das Jobcenter Kreis Kleve und die Beauftragte für Chancengleichheit des Kreises Kleve in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Kreis Klever Projekt „EFUS – Einelternfamilien stärken und fördern“.

Neben diesen Partnern liefern zudem die Euregio Rhein-Waal mit ihrem Grenzinfopunkt, die Deutsche Rentenversicherung, die Frauenberatungsstelle IMPULS, das SOS Kinderdorf Niederrhein, der Caritasverband Kleve und der Caritasverband Geldern-Kevelaer sowie die Volkshochschule Kleve und die Volkshochschule Gelderland Informationsmaterial für interessierte Frauen.

Die wichtigsten Inhalte sind zudem online aufbereitet: www.kreis-kleve.de, Suchbegriff „FIT“.

Beitrag drucken
Anzeigen