(Foto: Polizei)
Anzeige

Bochum. Zu einem schweren Verkehrsunfall in Wattenscheid wurde die Polizei am Donnerstag (30. September) gerufen.

Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 68-jähriger Bochumer mit seinem Auto auf der Berliner Straße in Richtung Zeppelindamm. Circa 100 Meter nach der Einmündung der Burgstraße verlor der Senior aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam ins Schleudern und prallte circa 50 Meter weiter gegen einen Baum. Hier kam sein Fahrzeug im Grünbereich zum Stehen.

Der Senior wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baum entwurzelt. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen