(Foto: Stadt Castrop-Rauxel)
Anzeige

Castrop-Rauxel. Als Hundehalter ist man bekanntlich wetterfest. Und so verwundert es nicht, dass beim Hundeschwimmen im Parkbad Nord am vergangenen Wochenende (2. und 3.10.) das zwischenzeitlich nicht so freundliche Wetter der guten Stimmung von Mensch und Tier keinen Abbruch getan hat. Insgesamt haben sich etwa 270 Hunde an beiden Veranstaltungstagen in den Becken des Ickerner Freibades getummelt.

Das städtische Bäderteam hatte das Hundeschwimmen nach Abschluss der Castrop-Rauxeler Freibadsaison mittlerweile schon zum 7. Mal ausgerichtet. Die technischen Anlagen im Bad werden vorher ausgeschaltet, sodass das Wasser beim Hundeschwimmen chlorfrei und damit gesundheitlich völlig unbedenklich für die Tiere ist. Und bevor das Freibad dann im nächsten Sommer wieder öffnet, werden natürlich das Wasser komplett ausgewechselt und alle Kacheln und Siebe gereinigt – wie nach jeder Winterpause.

Beitrag drucken
Anzeigen