Dr. Sebastian Papst, Flughafenchef und Tarik Helvaci, Manager der deutschen Flughafenstationen der Corendon Airlines begrüßten die Crew des Premierenfluges nach Rhodos (Foto: Gerhard Seybert derpressefotograf.de)
Anzeige

Weeze. Die türkische Fluggesellschaft flog bislang nach Antalya. Nun aber kommen Strecken nach Griechenland, Spanien und Ägypten hinzu. Auch über die Wintersaison werden beliebte Urlaubsdestinationen angeflogen. Der Flughafen freut sich jetzt über die Erstflüge.

Die Fluggesellschaft Corendon Airlines ist am Airport Weeze angekommen. Nach coronabedingter Pause fliegt die türkische Fluggesellschaft seit diesem Sommer zweimal wöchentlich vom Niederrhein aus nach Antalya. Der Zuspruch von Fluggästen ist groß, die Auslastung hoch. Seit dem Wochenende fliegt die Urlaubsairline mit Sitz und Flugbasis in Antalya auch nach Griechenland.

Der Erstflug der Corendon Airlines nach Rhodos wurde am Airport Weeze entsprechend aufmerksam begrüßt. Flughafenchef Dr. Sebastian Papst empfing die Crew des Premierenfliegers nach Rhodos mit einem Blumenstrauß. Kurz darauf startete ein weiterer Corendon Airlines -Jet erstmals von Weeze auch nach Kreta. Bis zum Ende der laufenden Sommersaison fliegt die beliebte Airline freitags und montags nach Heraklion.

Die Flugverbindung in das sonnige Hurghada am Roten Meer in Ägypten startete ebenfalls am vergangenen Wochenende. In die nordafrikanische Metropole geht es mit den Boeing-Maschinen von Corendon Airlines in der gesamten Wintersaison jeweils samstags.

Ab dem 4. November steht dann auch Gran Canaria samstags auf dem Flugplan von Corendon Airlines. Die sonnensichere Kanareninsel wird während der gesamten Wintersaison bis Ende April vom Airport Weeze aus angeflogen. Einzelplatzbuchungen sind im Internet bei Corendon Airlines möglich, Pauschalreisen mit den großen Reiseveranstaltern sind in jedem guten Reisebüro der Region buchbar.

„Corendon Airlines hat unser Angebot an sonnigen Urlaubsdestinationen sehr passend ergänzt. Wir freuen uns über diese vertrauensvolle Zusammenarbeit. Auch die neuen Winterziele sind für uns ein klares Zeichen, dass Corendon Airlines auf unseren Flughafen setzt“, sagt Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer am Airport Weeze.

Beitrag drucken
Anzeigen