Tom Wagener (Foto: privat)
Anzeige

Moers/Neukirchen-Vluyn. Am 15. Mai 2022 sind Landtagswahlen. Die GRÜNEN aus Moers und Neukirchen-Vluyn nominierten in ihrer gemeinsamen Mitgliederversammlung am 07.10.2021 Tom Wagener als Direktkandidaten für den Wahlkreis 60 -Wesel IV – für die kommende Landtagswahl.

Wagener, der seit 2016 Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn ist, hat sein politisches Engagement 2011 bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Neukirchen-Vluyn begonnen. In den Folgejahren war er Sprecher des Ortsverbandes Neukirchen-Vluyn, Mitglied des Vorstands im Bezirksverband Niederrhein-Wupper, Sprecher der GRÜNEN Landesarbeitsgemeinschaft Verkehr und Mobilität NRW und Mitglied der GRÜNEN Bundesgemeinschaft Verkehr.

Tom Wagener möchte sich im Landtag u. a. für die Verkehrswende einsetzen, denn als Bauingenieur bzw. Verkehrsplaner verfügt er hier über wichtiges Fachwissen und die notwendigen Kompetenzen, um Lösungen rund um den Verkehrswegebau und die Mobilität zu erreichen. „Denn gerade im Verkehrswegebau, wie beim Bau allgemein, gibt es enormes Potential für die Verwendung von recycelten Baustoffen. Dies ist essenziell, um den ständigen Bedarf an Sand, Kies und anderen Ressourcen zu minimieren und den wachsenden Raubbau an Natur und Landschaft zu stoppen“, so Tom Wagener.

Die Vorstände der beiden Ortsverbände –Monika Heiming, Jan Pütter, Steffen Richter und Karin Behrendt-Bongert– machten deutlich, dass Tom Wagener seit vielen Jahren engagiert, kompetent und verlässlich auf verschiedenen politischen Ebenen tätig ist.  Sie gratulierten Tom Wagener zu seiner Nominierung.

Beitrag drucken
Anzeigen