(Foto: privat)
Anzeige

Neuss. Bereits zum zweiten Mal konnten Ärzte aus dem Rhein-Kreis Neuss ein mobiles Impfangebot am Reuschenberger Markt auf dem Kirmesplatz anbieten. Auf Initiative Reuschenberger Vereine, des Heimatvereins Reuschenberg, des Schützenvereins, des TuS Reuschenberg und des Arbeitskreises Reuschenberger Einzelhändler, wurden unbürokratisch Impfstoffe verabreicht.

Besonderer Dank gebührt Steffi Robertz, Vorstandsmitglied des Heimatvereins und selbst Ärztin sowie Schützenpräsident Daniel Schillings, der seine Praxisräume der Neusser Reha vor Ort zur Verfügung stellte. Früh bildeten sich bereits Warteschlangen. 105 Erst- und Zweitimpfungen konnten vor Ort verabreicht werden. Grund genug für den Vorstand des Heimatvereins, sich bei allen Helfern, Ärzten und Organisatoren herzlich zu bedanken.

Beitrag drucken
Anzeigen