(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Gevelsberg. Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu mehreren Einsätzen gerufen. Um 13.51 Uhr wurden die Einsatzkräfte auf die Autobahn 1 gerufen. Kurz hinter der Anschlussstelle Gevelsberg in Fahrtrichtung Köln war ein Sattelauflieger durch die Leitplanke gebrochen und kam quer auf beiden Fahrbahnen zum Stehen. Die Feuerwehr Gevelsberg fing auslaufende Kraftstoffe auf und streute große Mengen Öl und Diesel ab. Unter dem LKW mussten Teile der Mittelleitplanke zertrennt und beseitigt werden. Erst danach konnte die Bergung des LKW starten. Unter Leitung des Wehrleiters Uwe Wolfsdorff waren die Feuerwehrbeamten der Hauptwache, sowie der Löschzug 2 der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Der Löschzug 1 stand für eventuelle Paralleleinsätze in Bereitstellung an der Hauptwache Gevelsberg.

Gegen 16:18 Uhr wurde dann der Löschzug 1 zu einer Ölspur in die Hagener Straße alarmiert. Die Ölspur wurde durch die Einsatzkräfte abgestreut und das ausgebrachte Ölbindemittel wieder aufgenommen. Im Einsatz waren 6 Einsatzkräfte des Löschzuges 1. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen