Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Unbekannte überfielen Donnerstagabend (21. Oktober) gegen 20:45 Uhr eine Seniorin (73) in ihrer Wohnung auf der Stettiner Straße.

Die Unbekannten klingelten und überwältigten die Mülheimerin nach Öffnen der Wohnungstür. Dort fesselten sie die Frau und stahlen nach jetzigem Ermittlungsstand vier hochwertige Armbanduhren. Daraufhin flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die unmittelbar eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Erfolg.

Glücklicherweise blieb die Mülheimerin unverletzt. Nun sucht der Ermittler des Raubdezernats Zeugen des Vorfalls. Einer der Täter soll zwischen 35 und 40 Jahre alt, zirka 170 cm groß sein und dunkle Haare haben. Er war bekleidet mit einer braunen Jacke und trug neben einem Mund-Nasen-Schutz zudem Handschuhe. Der zweite Täter wird ähnlich beschrieben und trug bei der Tat eine schwarze Jacke.

Sie sollen osteuropäisch gesprochen haben. Hinweise nimmt die Kripo unter 0201/829-0 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen