Einsatzstelle nach Eintreffen der Einsatzkräfte (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Schermbeck. In der vergangenen Nacht wurden die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck um 4.45 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Person eingeklemmt” zum Worthuesweg alarmiert.

Vor Ort ist ein Elektrofahrzeug von der Straße abgekommen und in den Graben gerutscht. Das Fahrzeug löste daraufhin einen E-Call aus.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich die Person bereits selbst aus dem Fahrzeug befreit. Die Einsatzkräfte klemmten die Batterie des Fahrzeuges ab und kontrollierten es mit der Wärmebildkamera. Hierbei wurde keine Feststellung gemacht, weshalb die Einsatzstelle an die Polizei übergeben wurde.

Für die beiden Löschzüge endete der Einsatz um 5.33 Uhr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen