(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Bedburg-Hau. Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve heute (24.10.2021) um 13:46 Uhr auf die Uedemer Straße in Louisendorf alarmiert.

Aus unbekannten Gründen hatte eine 20jährige Frau aus Bedburg-Hau in Höhe der Pfalzdorfer Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war gegen einen Straßenbaum geprallt.

Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde unverzüglich eine Sofortrettung eingeleitet. Unter Einsatz von schwerem hydraulischen Rettungsgerät gelang es der Feuerwehr gemeinsam mit Rettungsdienst die Fahrerin nach etwa 40 Minuten aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Trotz aller Möglichkeiten der technischen und medizinischen Rettung verstarb die junge Frau noch an der Einsatzstelle. Zur Unterstützung der Rettung und eines möglichen Transportes in eine Spezialklinik war schon frühzeitig ein Rettungshubschrauber an die Unfallstelle alarmiert worden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr übernahmen bis zum Eintreffen des Opferschutzes der Polizei die Betreuung von Angehörigen und Freunden des Unfallopfers, die an die Unfallstelle kamen.

Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau und des Rettungsdienstes. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann und Brandoberinspektor Christoph van Beeck.

Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei war die Uedemer Straße voll gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen