Die erste Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek mit den von der Sparkassen-Kulturstiftung geförderten iPads (hinten, von links): Gisela Zwiener-Busch und Michael Schumacher sowie Katrin Steffans und Markus Nacke von der Sparkassen-Kulturstiftung Neukirchen-Vluyn (Foto: privat)
Anzeige

Neukirchen-Vluyn. Schreibwerkstatt mit den iPads der Sparkassen-Kulturstiftung

Gemeinsam an einer Heldengeschichte schreiben. Diese Erfahrung machten jetzt neun Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren in der Stadtbibliothek. „Meine Mutter hatte von dem Workshop in der Zeitung gelesen, das macht wirklich Spaß“, berichtete die 13-jährige Lena am fünften der insgesamt sechs Tage. Unter der Leitung des aus Xanten stammenden Schriftstellers Michael Schumacher schrieben die Kinder die spannende Geschichte „Rettet Neukirchen-Vluyn!“ Es war zugleich der erste Einsatz der von der Sparkassen-Kulturstiftung geförderten zehn Tablets samt Ladekoffer.

Bibliotheksleiterin Gisela Zwiener-Busch: „Mit den iPads können wir Angebote machen, die die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern.“ Im Workshop schrieb jedes Kind auf seinem iPad an einem eigenen Kapitel zu der von ihm selbst erfundenen Figur. „Wir haben die Einzeltexte dann immer wieder in die Cloud hochgeladen, dort habe ich sie zu einem Gesamttext zusammengefügt“, berichtete die 14-jährige Lia. „Zuvor haben wir uns damit beschäftigt, wie ein Charakter aufgebaut wird, wie ein Spannungsbogen entsteht und wie eine Geschichte erzählt wird“, so Michael Schumacher.

Im Auftrag des Literaturbüros NRW bietet der Xantener an vielen Orten des Landes regelmäßig Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche an, die gerne schreiben. Die Möglichkeit, den Workshop mit Hilfe der neuen Tablets der Sparkassen-Kulturstiftung zu gestalten, findet Michael Schumacher richtig gut: „Einerseits erlebt jedes Kind seinen eigenen kreativen Flow, anderseits lassen sich die Texte ganz einfach miteinander kombinieren und verbinden.“ Die neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops waren zuletzt so begeistert, dass sie nun eine feste Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek gründen, zu der sie andere Kinder einladen. Wer Lust hat, die Heldengeschichte zu lesen, findet sie unter www.stadtbuecherei-neukirchen-vluyn.de.

Beitrag drucken
Anzeigen