Symbolbild Polizei NRW
Anzeige

Dortmund. Am 30.10.2021, gegen 17:00 Uhr wurde ein 55-jähriger Dortmunder durch seinen 17-jährigen Sohn in der gemeinsamen Wohnung durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Antragsgemäß erließ dieser einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Mordes.

Der Verletzte befindet sich mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen