(Foto: Polizei)
Anzeige

Bochum. Am heutigen 3. November, um 10.24 Uhr, hat die Bochumer Polizei mit einem “Fahndungsfoto” nach der entwendete “Schulziege Moni” gesucht. Nach nur viereinhalb Stunden hat ein Zeuge die Ziege in einem Grünbereich am Bahnhof-Ehrenfeld (Bessemer Straße) gesehen. Durch Polizeibeamte konnte auch der Tatverdächtige vor Ort angetroffen werden.

In der Zeit vom 1. auf den 2. November wurde Moni aus ihrem Gehege an einer Schule an der Höntroper Straße 95 entwendet. Schulziege Moni wird jetzt wohlbehalten durch einen Verantwortlichen zurück zu ihrem Gehege gebracht. Tatsächlich wurde sie dort schon von ihren “Mitschulziegen” vermisst. Alles Weitere wird jetzt das zuständige Kriminalkommissariat klären.

Beitrag drucken
Anzeigen