(Foto: Feuerwehr Kalkar)
Anzeige

Kalkar. Am 04.11.2021 wurde um 00.32 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Kalkar Mitte und die Löschgruppe Appeldorn mittels Meldeempfänger und Sirene geweckt. Ein kleiner PKW welcher unmittelbar neben einem Autohaus und einem Reifenlager parkte stand bereits bei Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges in Vollbrand.

Eine Anwohnerin gegenüber des Autohauses bemerkte das Feuer frühzeitig und alarmierte die Feuerwehr welche bereits Minuten später eintraf. Es wurde sofort die Brandbekämpfung mittels Schnellangriff eingeleitet. Der PKW wurde gekühlt und der Innenraum mit Schaum abgedeckt. Um die angrenzende Wand zu kontrollieren wurde der PKW durch einige Feuerwehrmänner abgerückt.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. Unter Einsatzleitung von Johannes Fehlemann waren über 50 Minuten 20 Feuerwehrmänner und Frauen im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen