(Fotos: Polizei)
Anzeige

Düsseldorf. Bereits am Donnerstagmorgen stoppten Spezialisten des Verkehrsdiensts der Polizei einen hoffnungslos überladenen und verkehrsunsicheren Kleintransporter.

Bei einer Schwerpunktkontrolle am Joseph-Beuys-Ufer fielen den Beamten gleich die gewölbten Reifen sowie die nach unten geneigten Blattfedern eines Fiat Ducato auf. Ein Blick auf die Ladefläche offenbarte unzählige Getränkekisten, die sich bis unter das Dach stapelten. Bei der dann durchgeführten Wiegung ergab sich ein Bruttogewicht von über 6.400 Kilogramm bei einem zulässigen Maximalgewicht von 3.500 Kilogramm, also eine Überladung von 2.900 Kilogramm. Weitere Untersuchungen an einer Prüfstelle ergaben mehrere gravierende technische Mängel, dabei unter anderem eine gebrochene Blattfeder samt Federauge. Das Fahrzeug wurde umgehend von den Beamten stillgelegt und dem 21-jährigen Nutzer die Weiterfahrt untersagt. Fahrer und Eigentümer erwarten nun entsprechende Anzeigen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen