(Foto: Polizei)
Anzeige

Grevenbroich. Am frühen Dienstagmorgen (09.11.), gegen 5 Uhr, wurde die Polizei zur Landstraße 116 in Frimmersdorf gerufen. Ein 28-jähriger Sattelzugführer befuhr die L 116 aus Bedburg kommend in Richtung Grevenbroich. Der LKW-Fahrer schilderte, dass er von einem silbernen Ford Mondeo überholt worden sei und dieser kurz vor ihm stark gebremst hätte. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Transportfahrer anscheinend stark ausweichen. Aufgrund dessen kam der 28-Jährige von der Fahrbahn ab, fuhr in den abschüssigen Grünstreifen neben der Straße und kippte um.

Bei dem Unfall verletzte sich der LKW-Fahrer leicht und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Für die Räumung der Unfallstelle musste die L 116 für einige Stunden gesperrt werden.

Das Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit den Verkehrskommissariat in Grevenbroich in Verbindung zu setzen (Rufnummer 02131 300-0). (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen