(Foto: Human Plus)
Anzeige

Nettetal. Die gemeinsame Aktion „Nettetal hilft” der Hilfsorganisation Human Plus sowie der Stadt Nettetal für die Flutopfer im Westen Deutschlands geht weiter. Inzwischen ist die Hilfe in den langfristigen Wiederaufbau übergegangen, insbesondere von Versorgungsinfrastruktur wie Wasser-, Abwasser- und Strominstallationen.

Gerade für die Realisierung von Projekten ist eine enge Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Menschen sehr viel wert. Die deutschlandweite und internationale Hilfe durch Handwerker, die in ihrer Freizeit weite Anreisen in Kauf nehmen, um kostenlos die Flutopfer beim Wiederaufbau ihrer durch die Flutkatastrophe zerstörten Häusern zu unterstützen, ist ein passendes Beispiel dafür. Bei den häufigen Besuchen von Human Plus in den Katastrophengebieten entstand Anfang September der Kontakt zu den Elektroseelsorgern in Ahrweiler. Seitdem arbeitet man Hand in Hand zusammen und führte vor Ort gemeinsam zahlreiche Elektroinstallationen durch. Aus dieser Kooperation entstand die Entscheidung, gemeinsam die großen Herausforderungen in den Überschwemmungsgebieten zu schultern.
 
Dank der professionellen Umsetzung der Elektroseelsorger wurden rasche Fortschritte bei den Sanierungs- und Bauarbeiten erzielt. Daraus ist eine erfolgreiche Verbindung entstanden, die den betroffenen Menschen dort, in ihrer katastrophalen Situation, viel Hoffnung macht. Zusätzliche Unterstützung erfährt die Gruppierung durch Schüler des Rhein-Maas-Berufskollegs Kempen. Auch in Zukunft sollen die Arbeiten weitergehen und ausgeweitet werden. Anestis Ioannidis, Vorsitzender von Human Plus, bittet auch weiterhin um Spenden: „Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit, damit wir alle gemeinsam mehr Menschen in den Überschwemmungsgebieten dringend notwendige Hilfe bieten können.“

So können Sie spenden:
Richten Sie Ihre finanzielle Hilfe per
Paypal an:
human plus e.v.
Stichwort „Nettetal hilft“

Banküberweisung an:
Human Plus e.V.
IBAN DE71 3107 0024 0619 6190 00
BIC DEUTDEDB310
Deutsche Bank Mönchengladbach

Beitrag drucken
Anzeigen