v.l. Torben Münning (CDU) (Foto: mike henning) und Sascha Berger (Grüne) (Foto: privat)
Anzeige

Essen. Die Gestaltungskoalition aus CDU und Grünen hat mit einem Antrag eine Initiative gestartet, um in 2022 einen Ideenwettbewerb zum Thema Smart City Essen auf den Weg zu bringen. Dabei sei eine breite Beteiligung von großer Bedeutung. Alle Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachleute und institutionelle Kooperationspartner sollen die Möglichkeit haben, ihre innovativen Ideen und Lösungsansätze einzubringen. Der Wettbewerb soll laut Ratsantrag der Koalitionäre sowohl digital als auch in klassischen Präsenzveranstaltungen stattfinden. Die besten Vorschläge sollen finanziell prämiert werden.

Dazu erklärt Torben Münning, digitalpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Um den Herausforderungen einer modernen Stadt gerecht werden zu können, braucht es eine intelligente Infrastruktur, die auf moderne sowie digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien setzt. Ein Ideenwettbewerb bietet die Möglichkeit, Bürgerinnen und Bürger mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzubringen. Gemeinsam können wir das Ziel angehen, in konkreten Projekten die Smart-City von morgen mitzugestalten. Denn Innovation entsteht vor allem dann, wenn ein Team mit unterschiedlichen Erwartungen und Erfahrungen gemeinsam an Lösungen arbeitet.

Und Sascha Berger, digitalpolitischer Sprecher der Grünen, ergänzt: „Unsere Stadt soll als Smart City mittels digitaler Technologien nicht nur effizienter und technologisch fortschrittlicher, sondern auch grüner, sozial inklusiver und insgesamt lebenswerter werden. An der Entwicklung technischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Innovationen, auf dem Wege zu einer noch lebenswerteren Stadt, sollen unsere Bürgerinnen und Bürger mitwirken können. In gemeinsamen Ideenwettbewerben und Formaten wie Hackathons können lokale Akteurinnen und Akteure sich einbringen, ihr kreatives und innovatives Potenzial entfalten und gemeinsam die Zukunftsthemen Essens mitgestalten. So sollen zusammen Lösungen für aktuelle und lokale Problemstellungen entwickelt werden, denn der schnelle Wandel und die Herausforderungen in der heutigen Zeit bedürfen eines zügigen Handelns mit smarten Ideen.“

Beitrag drucken
Anzeigen