(Foto: Stadt Elsdorf)
Anzeige

Elsdorf. Erlöse aus Hundeschwimmen im Freibad Elsdorf wurden gespendet

Nach dem Ende der Freibad-Saison hatte die Stadt Elsdorf Ende September bereits zum vierten Mal das beliebte Hundeschwimmen angeboten. 385 Hunde sowie 704 „Herrchen oder Frauchen“ nahmen das Angebot dankbar an, so dass ein Rekord-Erlös entstand, den die Volksbank Erft auf 1.924 Euro aufstockte. Den Betrag überreichte die Stadt Elsdorf wie schon in den Vorjahren an die Tiertafel Rhein-Erft.

Die ehrenamtliche Einrichtung mit 28 Helferinnen und Helfern leistet eine wichtige Arbeit. Einmal wöchentlich werden in Bergheim (Am Jobberath 15) Tierfutter und Zubehör an Mensch und Tier ausgegeben.

Insbesondere ältere, teils alleinlebende Menschen mit nur geringem Einkommen nutzen das Angebot, um ihren treuen Begleiter nicht abgeben zu müssen. „Wir sind sehr dankbar für diese große Spende, die uns sehr bei unserer Arbeit hilft. Oft geraten Menschen unverschuldet in eine wirtschaftliche Not und wüssten ohne unsere Hilfe nicht wie sie ihr Tier versorgen könnten“, berichtete Dagmar Oetken aus dem Team der Tiertafel, als sie die Spende entgegennahm. Auch Collie Jack freute sich über die Unterstützung und beschnupperten neugierig den großen Scheck, den Martin Drösser, Regionalleiter der Volksbank Erft, mitbrachte.

Initiator des Hundeschwimmens ist seit 2018 das Elsdorfer Freibad-Team. „Im vierten Jahr hat sich der tierische Badespaß für 50 Cent pro Pfote und Fuß schon längst etabliert. Wir freuen uns über einen neuen Besucher-Rekord. Dass wir mit dem Erlös nun auch noch eine wichtige caritative Einrichtung unterstützen können, ist umso schöner“, so Schwimmmeister Andreas Hasse. „Viele Gäste kamen auch aus Aachen, Mönchengladbach, Köln und lobten unser Hundeschwimmen als das schönste im Umkreis.“

Martin Drösser betont: „Elsdorf überzeugt durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot, das wir seit Jahren sehr gerne unterstützen. Auch der oft erwähnte ´beste Freund des Menschen´ wird dabei nicht vergessen.“

Mehr über die Arbeit der Tiertafel Rhein Erft und die verschiedenen Möglichkeiten die Einrichtung zu unterstützen, erfahren Sie unter www.tiertafelrheinerft.de

Beitrag drucken
Anzeigen