(Foto: ZOOM Erlebniswelt)
Anzeige

Gelsenkirchen. Für den Besuch in der ZOOM Erlebniswelt gilt ab Montag, 22.11.2021, die 2G-Regel. Danach ist ein Zutritt zum Zoo nur für Geimpfte und Genesene möglich, die einen entsprechenden Nachweis sowie ein Lichtbildausweis vorzeigen können. Der Zoo in Gelsenkirchen richtet sich bei der Ausgestaltung der verschärften Coronaregeln nach den Vorgaben des Landes NRW, die aufgrund steigender Inzidenzwerte von Covid19-Infektionen u.a. für den Freizeitbereich eine 2G-Regel vorsehen.

Geöffnet sind in der ZOOM Erlebniswelt weiterhin die Tierhäuser, der Simulator „Alaska Ice Adventure“, einige Gastronomien, der Streichelzoo sowie die Spielplätze. Die ELE Lemureninsel sowie der Indoor-Spielplatz Drachenland und der Indoor-Spielplatz im Dschungel Abenteuer bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Schnupperkurse, Tierpflegergespräche und Fütterungen finden derzeit nicht statt.

In allen geschlossenen Räumen gilt unverändert Maskenpflicht für Erwachsene und für Kinder ab sechs Jahren. Auf dem Außengelände ist es notwendig eine Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann (z.B. bei Ansammlungen in Wartebereichen). Ebenso gelten Abstandsgebote und das Einhalten von Hygieneregeln.

Über die Coronaregeln sowie aktuelle Entwicklungen informiert die ZOOM Erlebniswelt umfassend auf ihrer Website unter https://www.zoom-erlebniswelt.de/aktuelle-infos.html

Beitrag drucken
Anzeigen