Bahadir Taspinar, Geschäftsführer der bata-Consulting GmbH, mit Hanna Bernstein, Existenzgründungsberaterin der Stadtsparkasse Oberhausen (Foto: privat)
Anzeige

Oberhausen. Oberhausens größtes Kreditinstitut verzeichnet deutlichen Anstieg im Gründungsgeschäft während der Pandemie

Die Corona-Pandemie konnte dem Gründergeist der Bürgerinnen und Bürger bisher offenbar wenig anhaben. Die Stadtsparkasse Oberhausen vermeldet spürbare Zuwachsraten im Bereich „Existenzgründungen und –festigung“. Diese sind trotz Corona-Pandemie gegenüber dem Vorjahr sichtbar (rund 100%) angestiegen. Im Jahr 2020 wurden 23 Gründungen durch die Stadtsparkasse Oberhausen begleitet.

„Diese Neugeschäftsentwicklung ist uns besonders im Vergleich zu anderen Kreditinstituten positiv aufgefallen“, lobt Mike Pichottka, zuständiger Kundenbetreuer der Sparkasse bei der NRW.BANK. „Unsere Erfahrungen mit der Stadtsparkasse Oberhausen sind durchweg positiv“, so Bahadir Taspinar, Geschäftsführer der bata-Consulting GmbH, einer auf Existenzgründung spezialisierten Unternehmensberatung mit Sitz in Oberhausen, Mülheim an der Ruhr und Duisburg. „Anträge unserer gemeinsamen Klientinnen und Klienten werden schnell und unkompliziert bearbeitet und die Sparkasse verfügt über ein großes Finanzierungs-Know-how, insbesondere auch mit Blick auf öffentliche Fördermittel.“ Über eingereichte Kreditanträge bei der Stadtsparkasse Oberhausen wird so in aller Regel auch seitens der KfW/NRW BANK positiv bewilligt.

Über so viel Lob freut sich Hanna Bernstein, Existenzgründungsberaterin der Stadtsparkasse: „Das Wichtigste bei einer Existenzgründung sind starke Partnerinnen und Partner. Gerade die Sparkassen-Finanzgruppe bietet mit ihrem großen Netzwerk Hilfestellung bei allen Fragen, mit denen sich junge Selbständige konfrontiert sehen. Zu unserem lokalen Netzwerk zählen eben auch Steuer- oder Unternehmensberatungen wie bata-Consulting, die vielfältige Dienstleistungen für Existenzgründerinnen und -gründer anbieten und sich mit dem Angebot der Sparkasse ergänzen“.

Die Stadtsparkasse Oberhausen positioniert sich als kompetenter Partner mit Kenntnissen über die regionale und überregionale Fördermittellandschaft für Existenzgründerinnen und –gründer. Von der Gründung über das Wachstum bis zur Übergabe an die nächste Generation bieten die Expertinnen und Experten der Sparkasse eine ganzheitliche Beratung und Begleitung über alle Unternehmensphasen hinweg an.

Interessierte Existenzgründerinnen und -gründer sowie Jungunternehmerinnen und -unternehmer wenden sich an:

 

Stadtsparkasse Oberhausen
Wirtschaftsförderung/Existenzgründung
Hanna Bernstein
Wörthstraße 12
46045 Oberhausen
Telefon 0208 834 3526
Fax 0208 834 94 3526
E-Mail hanna.bernstein@sskob.de

 

InfoKlick: https://www.stadtsparkasse-oberhausen.de und https://www.facebook.com/stadtsparkasse.oberhausen

Beitrag drucken
Anzeigen