Gut gestimmt beim Besuch von Sparkassenvorstand Bernd Zibell in der Musikschule an der Diesterwegstraße (nach links): Gabriele Hegemann, Barbara Wolter, Heike Sonnefeld, Bettina Kühnemund und Rita Pechmann (Foto: privat)
Anzeige

Neukirchen-Vluyn. Das könnten wir sonst nicht schaffen

400 Schülerinnen und Schüler im Alter von drei bis 82 Jahren hat die Musikschule aktuell. „Trotz vieler Corona bedingter Einschränkungen konnte der Unterricht weitergehen, dafür sind wir sehr dankbar“, sagt Barbara Wolter, die Vorsitzende des Trägervereins. Insbesondere auch die Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein und ihrer Kulturstiftung habe der Musikschule durch diese schwere Zeit geholfen, so Barbara Wolter: „Sie gehören seit Jahren zu unseren verlässlichen Sponsoren, das macht den Umgang mit einem auf Kante genähten Budget einfacher.“

Beim Besuch von Sparkassenvorstand Bernd Zibell an der Diesterwegstraße präsentierten Barbara Wolter und Gabriele Hegemann, die Leiterin der Musikschule, die neue Luftfilteranlage und einen der eben reparierten und neu gestimmten Flügel. „Eine solche Reparatur und Pflege könnten wir aus unserem laufenden Haushalt nicht schaffen“, sagte Gabriele Hegemann. Zwei kleine Klavierschülerinnen, die erst vor elf Monaten mit dem Unterricht begonnen hatten, zeigten, was sie bereits gelernt haben und erhielten dafür herzlichen Applaus.

Beitrag drucken
Anzeigen