(Foto: Christian Voigt)

Moers. In Moers wird der Bestand der Geschwindigkeitsanzeigegeräte um 2/3 von 6 auf 2 Geräten reduziert. Ein privater Sponsor hatte vor 10 Jahren für das Stadtgebiet 4 Displays angeschafft. Diese werden aufgrund des Alters ausrangiert. Ein Ersatz durch den Sponsor ist nicht geplant und die Verwaltung hat beschlossen dieses Projekt einzustampfen, da 5.000€ für die jährliche Wartung durch ENNI eingespart werden können.

Die Displays führen im Einsatz zu einer Verringerung der Geschwindigkeit vor Schulen und Kindergärten aber nur, wenn es ausreichend Displays gibt, um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen.

Eine Ersatzbeschaffung ist nicht geplant. Vielleicht finden sich Sponsoren, die zu einer Neuauflage dieses Projekts führen.

Ansonsten reduziert sich die Verkehrssicherheit für die Kinder in Moers.

Jan Laakmann, Moers

 

Anmerkung der Redaktion: Unter LeserKlick versteht die LokalKlick-Redaktion Artikel mit Empfehlungen, Erlebnissen und Tipps von Leserinnen und Lesern, als auch den klassischen Leserbrief. Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor und veröffentlicht keine anonymen Leserbriefe.

InfoKlick: leserbriefe@lokalklick.eu

Beitrag drucken
Anzeigen