(Foto: William van der Bruggen, Hilden)
Anzeigen

Neuss. Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung im Clemens Sels Museum Neuss am Sonntag, 28. November 2021, 11.30 und 13 Uhr

Sie war der Superstar der Belle Époque: Loïe Fuller! Mit ihrem Serpentinentanz wurde die Amerikanerin 1892 im Pariser Folies Bergère über Nacht berühmt. Skulpturen, Fotografien, Filme und Plakate – die Ausstellung gewährt spannende Einblicke in Leben und Werk der Ausnahmekünstlerin und ihren nachhaltigen Einfluss auf die Welt der Künste. Am kommenden Sonntag, 28. November 2021, nimmt Museumspädagogin Melanie Seidler die Besucher und Besucherinnen um 11.30 und 13 Uhr mit auf einen Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung „Loïe Fuller Superstar, Tänzerin aus Licht und Farbe“.

 

Die 60minütigen Führungen kosten je vier Euro zuzüglich Eintritt pro Person. Eine Anmeldung über die Website des Museums unter www.clemens-sels-museum-neuss.de oder telefonisch unter 02131/904141 ist erforderlich.

Im Clemens Sels Museum Neuss wie auch um Feld-Haus gilt ab sofort die 2G-Regel.

Beitrag drucken
Anzeigen