(Foto: privat)
Anzeige

Moers. Wie schaffen wir es, dass die Moerser Innenstadt wieder als zentraler Anziehungspunkt für alle Generationen gesehen wird? Dass die Fussgängerzone auch als Freizeit- und Erlebnisraum zum Verweilen einlädt? Fragen, die für die CDU-Fraktion im Rat der Stadt endlich beantwortet werden müssen. Deswegen gehen die Christdemokraten in der Grafschaft jetzt in die Offensive und rufen dabei die Bürgerinnen und Bürger direkt auf mitzumachen.

„Wir wollen von den Menschen wissen, was ihnen in unserer Innenstadt fehlt! Genau das ist auch unsere Frage, die auf Postkarten steht, die wir seit dieser Woche an Moerserinnen und Moerser verteilen und auch in vielen Geschäften in der Fußgängerzone auslegen. Ziel ist ein direkter Austausch mit den Menschen dieser Stadt! Mit einem neuen Stimmungsbild können wir uns noch gezielter für eine Umgestaltung der Innenstadt im Moerser Rat einsetzen“, so die Fraktionsvorsitzende, Julia Zupancic.

Zupancic erläutert: „Als Kommunalpolitiker sind wir ebenfalls Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und auch wir merken und sehen, dass gerade im Innenstadtbereich an der Oberfläche etwas passieren muss. Deswegen ist ein solcher enger gesellschaftlicher Schulterschluss so wichtig. Wir sind als größte Fraktion in den Stadtrat gewählt worden und wir wollen zuhören und auf diesem Wege die Ideen und Anliegen aus der Bevölkerung mitnehmen. Statt populistische Themen wie die Legalisierung von Drogen zu diskutieren, möchten wir uns auf die Themen hier vor Ort konzentrieren.“

Die Kanalisation in der Moerser Innenstadt ist alt und wird deswegen bald erneuert. Erste Ausschreibungen dazu soll es ab dem nächsten Jahr geben. Für die Moerser CDU-Fraktionsvorsitzende bedeutet das nicht nur aufwendige Bauarbeiten, sondern eben auch eine Chance für die Moerserinnen und Moerser mitzugestalten.

„Wir brauchen eine neue Mischung aus historischer und moderner Stadtgestaltung. Eine Mischung für alle Altersklassen. Beispielsweise Erholungszonen für Ältere, Wasser- oder Klangspiele für die Kleinen. Jeder hat sicherlich etwas, was sie oder er in Moers vermisst. Diese Ideen gehören dann auf die Postkarte und die kann man entweder an uns verschicken oder direkt in den Briefkasten am Rathaus einwerfen. Wir freuen uns aber auch über eine Email unter: innenstadt2.0@cdu-moers.de.“

InfoKlick: https://www.cdu-moers.de/innenstadtumfrage/

Beitrag drucken
Anzeigen