Klinikgeschäftsführerin Anna Berrischen mit Centro Manager Marcus Remark am Wunschzug im Westfield Centro (Foto: Helios)
Anzeigen

Oberhausen. Im Westfield Centro Oberhausen werden auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit Wünsche von bedürftigen Kindern erfüllt. Um die Wunschzug-Aktion zu unterstützen, haben die Mitarbeitenden der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen zusammengelegt.

Jeden Monat können alle Klinikmitarbeiter mittels der sogenannten Restcent Spende den Cent Betrag hinter dem Komma ihres Netto Einkommens für den guten Zweck spenden. 1.000 Euro davon kommen nun Oberhausener Kindern zu Gute. Insgesamt 40 Wünsche übernimmt die Klinik beim bekannten Westfield Centro Wunschzug in diesem Jahr.

„Wir beteiligen uns gerne an der Aktion und ich danke allen Mitarbeitenden für ihre Spende. Für jeden einzelnen waren es nur wenige Cents aber gemeinsam können wir Weihnachtswünsche vieler Kinder in Oberhausen wahr werden lassen“, ist Klinikgeschäftsführerin Anna Berrischen begeistert von dem Engagement der Mitarbeitenden.

Auch Westfield Centro Center Manager Marcus Remark freut sich über die Unterstützung: „Wir stehen in Oberhausen zusammen – vom Einkaufszentrum bis zur Klinik – und gemeinsam schenken wir Freude an Kinder unserer Stadt, die sie gerade zur Weihnachtszeit gut gebrauchen können.“

Beitrag drucken
Anzeigen