(Foto: Feuerwehr)

Dinslaken. Am frühen Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Brinkstraße. Im Kreuzungsbereich Schloßstraße kollidierten drei PKW.

Alle drei PKW Fahrerinnen wurden dabei verletzt. Eine von ihnen so schwer, dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dinslaken sie mit hydraulischem Rettungsgerät befreien mussten. Der Rettungsdienst versorgte alle Verletzten vor Ort und brachte sie anschließend in umliegende Kliniken.

Der gesamte Kreuzungsbereich wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen gesperrt. Der Verkehr staute sich bis auf die A59 zurück. Für die Feuerwehreinheiten Hauptwache, Hiesfeld und Stadtmitte war der Einsatz nach 90 Minuten beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen