Symbolfoto

Düsseldorf. Blutspenden sind auch während der Coronapandemie wichtig und notwendig, um Kliniken und Krankenhäuser ausreichend zu versorgen. Gemeinsam mit dem DRK-Blutspendedienst West organisiert die Stadtsparkasse deshalb am Donnerstag, dem 9. Dezember, eine Blut-spendeaktion. Zwischen 9 und 13 Uhr haben Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren die Möglichkeit, im Hauptgebäude der Stadtsparkasse an der Berliner Allee ihr Blut zu spenden.

Für Spender gilt die 3G-Regel. Zutritt erhalten demnach ausschließlich Spendenwillige, die den Status geimpft, genesen oder getestet (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können. Zusätzlich besteht eine FFP2-Maskenpflicht. Terminreservierungen sind auf der Website des DRK-Blutspendedienst West möglich: https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/Stadtsparkasse

Beitrag drucken
Anzeigen