(Foto: privat)
Anzeigen


Moers. Heute war es soweit: Die dreijährige Amtszeit des Ortsleiters des Jugendrotkreuz Moers (JRK), Heiko Hennig, endete mit der Ortsversammlung 2021. Leider musste man in diesem Jahr aufgrund der Pandemie die Ortsversammlung auf die drei Gruppenstunden der Stufe 1/2/3 aufsplitten.

“Wir freuen uns, dass sich Heiko erneut zur Wahl gestellt hat und nach einstimmiger Wiederwahl auch die nächsten 5 Jahre für uns zur Verfügung steht. Mit Heiko haben wir einen erfahrenen “alten Hasen” in der Jugendarbeit. Er ist für uns nicht wegzudenken und wir sind begeistert über das einstimmige Wahlergebnis unseres Ortsleiters”, heißt es in der Pressemeldung des JRK.

Die Aktiven des JRK wünschen Heiko Hennig für die nächsten drei Jahre viel Spaß und Erfolg – natürlich auch immer eine gute Hand in der Führung und Leitung der Jugendarbeit.

“Ich möchte mich für euer Vertrauen, für eure Toleranz und vor allem für euren Respekt bedanken!”, waren Hennigs Worte am Ende der Ortsversammlung. Ergänzt wird Hennig durch seine bisherigen Stellvertreter. Jason Fahrig und Matthias Birkner wurden unmittelbar nach der Wahl zum stellvertretenden Ortsleiter gewählt.

Gemeinsam hat das Trio viel vor. “Hoffentlich hat diese Pandemie bald ein Ende, damit wir mit unseren Ideen loslegen können – es wird eine geile Zeit”, verspricht Heiko Hennig.

InfoKlick: http://www.drk-moers.de/ehrenamt/jrk/jugendrotkreuz/jugendrotkreuz.html

Beitrag drucken
Anzeigen