(Foto: Feuerwehr)

Goch. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen müssen leider auch in diesem Jahr wieder viele vorweihnachtliche Aktivitäten pausieren. Wie etwa die Nikolaus- oder Weihnachtsfeiern in den Löschzügen und -gruppen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch. Sie sind immer eine schöne Gelegenheit, mit den Kameradinnen und Kameraden aber auch mit deren Familien und den Kindern gemeinsam zu feiern. Das geht auch in dieser Vorweihnachtszeit leider nicht. Schließlich hat ganz besonders die Feuerwehr darauf zu achten, dass sich kein Infektionsgeschehen innerhalb der aktiven Einheiten ereignet. Die Einsatzbereitschaft muss immer sichergestellt sein.

Um den Kindern der Feuerwehrangehörigen trotzdem eine kleine Freude zu bereiten, ist der Nikolaus zu vielen Adressen in Goch und den Ortsteilen mit einem Feuerwehrauto von Haustür zu Haustür unterwegs und überreicht den Kindern eine Kleinigkeit. Für das kommende Jahre hoffen alle aber wieder auf eine gemeinsame Feier, so wie es vor Corona üblich war. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen