Der Nikolaus kam mit dem Traktor (Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr))

Wetter (Ruhr). Die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) unterstützten gestern den Nikolaus, der die Kinder der Kameradinnen und Kameraden aus den Löscheinheiten Alt-Wetter, Grundschöttel und Esborn besuchte. Da es sich um den Nachwuchs von Feuerwehrangehörigen handelt, waren sie das Jahr über selbstverständlich brav gewesen und hatten sich die Gaben des Nikolaus dementsprechend verdient.

Die Aktion kam bei den Eltern und natürlich gerade den Kindern sehr gut an. Letztere erhielten so mal wieder einen angenehmen Kontakt zur Feuerwehr, wo aktuell die Kinderfeuerwehr und auch andere Aktivitäten mit den Kindern pandemiebedingt wieder nicht stattfinden können. Das Ehrenamt Feuerwehr ist eben eine sehr familiäre Angelegenheit. Wenn Sie – oder jemand in Ihrem Umfeld – Interesse daran haben, Teil dieser Kameradschaft zu werden, kontaktieren Sie die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) jederzeit gern!

“Wir bedanken uns bei den Nikoläusen und seinen freiwilligen Helfern”, teilt Patric Poblotzki von der Freiwilligen Feuerwehr abschließend in seiner Pressemitteilung.

Beim Besuch des Nikolaus wurde besonders auf den Infektionsschutz geachtet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen