(Foto: CDU-Fraktion Kaarst und Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Kaarst)
Anzeigen

Kaarst. Gute Nachrichten für die Kaarster Stadtmitte. CDU und GRÜNE haben im Wirtschafts-, Finanz- und Digitalisierungsausschuss die finanzielle Grundlage für die Instandsetzung der baufälligen Brücke über den Stadtparksee geschaffen. Für dieses Projekt werden im kommenden Haushaltsjahr Mittel in Höhe von 100.000 Euro bereitgestellt.

„Der Stadtpark ist ein wichtiges Stück Lebensqualität in der Kaarster Innenstadt. Wir möchten dafür sorgen, dass die Brücke über den See wieder genutzt werden kann“, sagt Maarten Gassmann, finanzpolitischer Sprecher der GRÜNEN. „Umso mehr wundert es uns, dass dieses Vorhaben keine Zustimmung bei den anderen Fraktionen gefunden hat.“

„Wenn keine finanziellen Mittel in 2022 vorhanden sind, passiert nichts! Es kann doch nicht sein, dass das alles auf Jahre so bleibt und die Menschen vor diese hässlichen Barken laufen“, findet Dennis Oscheja, finanzpolitischer Sprecher der CDU. „CDU und GRÜNE wollen, dass da zeitnah etwas passiert”, so Oscheja.

Beitrag drucken
Anzeigen