Bei der Lebensmittel-Übergabe: Jan Kalwa und Holger Kurek von den Maltesern, Polizeihauptkommissar Harald Pein sowie Hans-Peter Jung und Gudrun Peck vom Einsatzabschnitt Versorgung der Polizei (Foto: Polizei)

Dortmund. Mehr als 200 nicht verwendete “Einsatzbeutel” mit auch vegetarischen Lebensmitteln spendete das Polizeipräsidium Dortmund am Dienstag (7.12.2021) an den “Herzensbus” (früher: Wärmebus) der Malteser.

Für alle Polizeikräfte, die beim Fußballspiel zwischen dem BVB und Besiktas Istanbul im Einsatz waren, bestellte das PP Dortmund – wie bei jedem Großeinsatz – bei einem Caterer die Verpflegung. Um die 200 übrig gebliebenen Lunchpakete nicht vernichten zu müssen, wurden diese schnell den Maltesern übergeben. Der Inhalt: Nudelsalat, belegte Brötchen, Obst und Schokolade.

Damit versorgen die Malteser kurzfristig Wohnungslose, die sich am Hauptbahnhof, am Stadtgarten und an anderen Orten in der Innenstadt aufhalten.(ots)

Beitrag drucken
Anzeigen