Während der Löscharbeiten kam es zu einer deutlichen Rauchentwicklung (Foto: Feuerwehr)

Dinslaken. Eine Rauchentwicklung in einem Garten führte die Feuerwehr am Mittwoch um die Mittagszeit in den Ortsteil Eppinghoven. Dort war eine Gartensauna aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand diese bereits in Vollbrand.

Das Feuer wurde von zwei Seiten bekämpft um eine weitere Ausbreitung auf eine angrenzende Hecke und ein nebenstehendes Gartengebäude zu verhindern. Hierfür mussten mehrere Feuerwehrfahrzeuge an unterschiedlichen Angriffswegen in Stellung gebracht werden. Für die Zeit der Löscharbeiten musste eine Straße durch die Polizei gesperrt werden. Trotz der schnellstmöglich eingeleiteten Löschmaßnahmen entstand an der Sauna ein Totalschaden. Sie brannte im Inneren völlig aus.

Nach etwa eineinhalb Stunden rückten die 26 beteiligten Einsatzkräfte der Einheiten Eppinghoven, Stadtmitte und Hauptamt wieder ein. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen