(Foto: PP Bochum)
Anzeigen


Bochum. Erfolg für die Zivilpolizisten des Bochumer Einsatztrupps: Bei einem Einsatz am gestrigen 8. Dezember stellten die Beamten Rauschgift, Bargeld und Mobiltelefone sicher. Ein 35-jähriger Mann aus Bochum wurde vorläufig festgenommen.

Nach mehreren Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über Drogenhandel in Bochum-Hamme, wurden Einsatzkräfte am Abend des 8. Dezember auf einen Mann aus Bochum (35) aufmerksam, der im Bereich Hildegardstraße augenscheinlich mit Drogen handelte.

Gegen 22.30 Uhr kontrollierte die Polizei den 35-Jährigen und fand bei ihm Cannabis sowie Bargeld im vierstelligen Bereich.

In seiner Wohnung fanden die Beamten eine weitere umfangreiche Menge Betäubungsmittel – darunter Marihuana, Amphetamine und Ecstasy Tabletten. Zudem stellten die Einsatzkräfte mehrere Mobiltelefone sicher.

Der polizeibekannte Bochumer wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen des Bochumer Rauschgiftkommissariats (KK 14) dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen