Bürgermeister André Dora (rechts) und Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr im Kommunalen Partnermanagement der Westenergie, unterzeichneten heute den Gas-Konzessionsvertrag (Foto: Westenergie)

Datteln. Die Stadt Datteln, das Energieversorgungsunternehmen Westenergie AG und deren Tochtergesellschaft Westnetz GmbH arbeiten bereits seit Anfang des Jahres im Rahmen der gemeinsamen Stromnetzgesellschaft Datteln GmbH & Co. KG bei der Stromversorgung der Stadt Datteln partnerschaftlich zusammen. Im November hat der Rat der Stadt Datteln entschieden, dies auch im Bereich der Gasversorgung zu tun. Heute unterzeichneten Bürgermeister André Dora für die Stadt Datteln und Gerd Mittich für die Westenergie AG einen neuen Gaskonzessionsvertrag, der eine Laufzeit bis 31.12.2041 hat. In einem weiteren Schritt wird zum 1. Januar 2022 die Gasnetzgesellschaft Datteln GmbH gegründet, in die Westnetz das Gasnetz überträgt. Über einen Pachtvertrag wird dieses Netz auch weiterhin professionell von der Westnetz betrieben.

An der neu gegründeten Gasnetzgesellschaft Datteln GmbH hält die Stadt Datteln über ihre 100-prozentige kommunale Tochter DattelNet GmbH mittelbar 51 Prozent, Westnetz 49 Prozent.

Bürgermeister Dora erklärte: „Die heutige Unterzeichnung des Gaskonzessionsvertrags und die noch folgende Unterzeichnung der Beteiligungsverträge für die Gasnetzgesellschaft Datteln GmbH, die die Rechte und Pflichten in der gemeinsamen Gasnetzgesellschaft mit Westenergie regeln, sind ein weiterer wichtiger Schritt für die Stadt Datteln. Damit bestimmen wir künftig nicht nur bei der Entwicklung der Gasnetze in Datteln mit, sondern haben unter Umständen schon im nächsten Jahr die Möglichkeit, den Haushalt positiv zu beeinflussen.“ Gerd Mittich ergänzte: „Als langjähriger Partner der Stadt Datteln freuen wir uns über eine Fortführung der Partnerschaft in neuer Konstellation. In dieser Kooperation werden wir nun auch unsere Zusammenarbeit im Gasbereich auf neue Beine stellen und unsere Partnerschaft mit der Stadt Datteln weiter ausbauen.“

Die Geschäftsführung der neuen Gasnetzgesellschaft werden Olaf Stümpel, Kämmerer der Stadt Datteln, und Dirk Wißel, Kommunalmanager der Westenergie, übernehmen. Beide sind auch Geschäftsführer der gemeinsamen Stromnetzgesellschaft. Olaf Stümpel sieht der zukünftigen Zusammenarbeit positiv entgegen: „Wir arbeiten im Strombereich seit fast einem Jahr vertrauensvoll zusammen und werden dies in der neuen Gasgesellschaft fortführen. DattelNet wird als Mehrheitsgesellschafterin maßgeblich an allen Entscheidungen rund um den Ausbau der Energienetze beteiligt sein.“ Dirk Wißel ergänzt: “Wir freuen uns insbesondere auch darüber, dass wir die Arbeitsplätze der Kolleginnen und Kollegen vor Ort langfristig sichern können.“

Beitrag drucken
Anzeigen