(Foto: Polizei)

Neuss. Damit hatte ein Pfarrer einer Kirche in Neuss-Gnadenthal nicht gerechnet: Unter einem der Weihnachtsbäume, die im Innenhof der Kirche für den Verkauf gelagert waren, lag am Samstag (11.12.) bereits ein kleines Päckchen.

Allerdings enthielt es – wie sonst eher nicht unbedingt üblich – Betäubungsmittel. Es handelte sich nach ersten Erkenntnissen um Cannabis, gut verpackt und unter den Weihnachtsbäumen abgelegt.

Der entsprechend irritierte Pfarrer informierte die Polizei. Das Kriminalkommissariat 12 ermittelt nun. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen